AG GCJZ Hessen siteheader

Arbeitsgemeinschaft
der Gesellschaften CJZ in HESSEN

Arbeitsgemeinschaft der Gesellschaften für Christlich-Jüdische
Zusammenarbeit in Hessen

E-Mail info@gcjz-hessen.de
Homepage www.gcjz-hessen.de
Falkenblick 1, 36251 Ludwigsau
Fon 06621 - 76255 

 

Die Reformation und der deutsche Bauernkrieg (1517 - 1526)

Vortrag von Matthias Hofmann

20. September 2017


Ev. Limesgemeinde - 20.00Uhr 
Ostring 15, Schwalbach


Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen, die sich hauptsa¨chlich gegen den Ablasshandel richteten, herausgab, war es keineswegs seine Absicht gewesen eine Kirchenspaltung herbeizuführen. Er wollte die lateinische, bzw. seine Kirche an deren eigentliche Aufgaben in der Gesellschaft erinnern. Letztendlich zeigte er den Gläubigen aber eine gangbare Alternative auf. Wegen glücklicher Umstände und namhafter Unterstützer konnte er sein Werk abschließen. Allerdings eröffnete er mit seiner neuen "deutschen Lehre" auch allen denjenigen, die bis dato unterdrückt waren, neue Möglichkeiten sich gegen ihre Herren zu erheben. Der dann ausbrechende Bauernkrieg wurde zu einem Flächenbrand, den auch Luther so niemals gewollt hatte.